Mittwoch, 25. September 2013

Humor im professionellen Umfeld

Es fällt mir immer wieder auf, dass es Firmen gibt, die sich an Stellen Humor "erlauben", an denen man ihn eigentlich nicht erwartet. Fehlermeldungen bei Google fallen mir da als erstes ein. Heute bin ich dann über diese Release-Notes bei Spotify gestolpert.

Ich frag mich immer, wie diese Firmen das für sich regeln. Als typisch deutsch denkender Mensch fällt mir zumindest immer gleich das Argument der "Unprofessionalität" ein, die man angeblich durch solche Art von Humor versprühen würde.
Wobei ich selbiges weder von Google noch von Spotify behaupten würde.

Kennt jemand denn zufällig weitere gute Beispiel oder sonstige lesenswerte Sachen zum Thema Humor in der Außenkommunikation? Evtl. sogar im b2b Bereich?


Posted via Blogaway

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.