Freitag, 29. Juli 2011

Netzkontrolle: "Brandgefährlicher Stammtischquatsch"

Allen, die nicht regelmäßig netzpolitik.org lesen, sei der folgende Artikel von Markus Beckedahl auf heute.de wärmstens empfohlen: Netzkontrolle: "Brandgefährlicher Stammtischquatsch" (Warum die derzeitige Debatte das Internet kaputt macht)!

Einige Ausschnitte:

Immer wenn etwas passiert und der Täter einen Internetzugang hatte, wird der Ruf nach "mehr Kontrolle" laut. Politiker machen Netzpolitik auf Stammtischniveau. Und damit das Internet kaputt - und mittelfristig die demokratische Gesellschaft.
und
Und wenn der Stammtisch gerne die Inhalte auf den Leitungen überwachen möchte, die sogenannte Deep Packet-Inspection, dann wäre das so, als ob man jederzeit in Ihre Aktentasche, Ihr Portemonnaie, Ihre Einkäufe und ihr Wohnzimmer gucken würde. Und wehe, Sie kaufen Blumendünger.
In Summe ein wunderbarer, leicht wütender Kommentar zu den irrsinnigen Vorschlägen von Hans-Peter Uhl et al.! Absolute Leseempfehlung!

(via netzpolitik.org)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.